Das Wesen des Freimaurerbundes besteht in der Einheit von leitender Idee, tragender brüderlicher Gemeinschaft und vertiefendem symbolischem Erlebnis. Als Glieder eines ethischen Bundes treten die Freimaurer für Menschlichkeit, Brüderlichkeit, Toleranz, Friedensliebe und soziale Gerechtigkeit ein. Als Gemeinschaft brüderlich verbundener Menschen ist die Loge Übungsstätte dieser Werte. Als Symbolbund dient die Freimaurerei der Verinnerlichung von Idee und Gemeinschaft. Hierin liegt ihre Besonderheit gegenüber allen anderen Zusammenschlüssen mit veralteten Zielen.

Wie immer man die alte und stets neue Frage: Was ist Freimaurerei beantwortet, wichtig ist den Freimaurerbund als Einheit von Idee, Gemeinschaft und symbolischem Ausdruck zu begreifen. Diese Vielgestaltigkeit des Bundes erlaubt den menschlichen Neigungen unterschiedliche Zugangsmöglichkeiten. So mag der eine mehr von lebendiger geistiger Auseinandersetzung angezogen werden, der andere in der menschlichen Gemeinsamkeit der Loge das Wesentliche sehen, und der dritte schließlich in Symbol und Brauchtum das Zentrum des Bundes erleben. Erfüllte Freimaurerei verwirklicht sich allerdings nur im Zusammenspiel aller ihrer Elemente.

Weitere Informationen:

Arbeitsplan

  • 22. Januar 2018 20:00 bis 22:00

    Logenhaus

  • 29. Januar 2018 20:00 bis 22:00

    Logenhaus

  • 31. Januar 2018 20:00 bis 22:00

    Logenhaus

  • 05. Februar 2018 20:00 bis 22:00

    Logenhaus

  • 12. Februar 2018 20:00 bis 22:00

  • 19. Februar 2018 20:00 bis 22:00

    Logenhaus

  • 26. Februar 2018 20:00 bis 22:00

    Logenhaus

  • 28. Februar 2018 20:00 bis 22:00

    Logenhaus

  • 05. März 2018 20:00 bis 22:00

    Logenhaus

  • 12. März 2018 20:00 bis 22:00

    Logenhaus

22 Januar - 31 Januar
05 Februar - 19 Februar
26 Februar - 05 März
12 März - 12 März